Termine und Aktivitäten

Weitere Termine des Spendenparlaments

Nächste Sitzungen

Das Spendenparlament hat seine Sitzungstermine langfristig festgelegt. Die Sitzungen beginnen (falls nicht anders vermerkt) immer um 19 Uhr und finden im Bürgertreff in der Ziegelstr. 56, 34346 Hann. Münden statt. Parlamentarier/innen, Vereinsmitglieder und Interessierte sind herzlich willkommen. Bis Januar 2020 finden die Sitzungen an folgenden Terminen statt:

April: Mittwoch, den 17.4.19
Mai: Mittwoch, den 15.5.19
Juni: Mittwoch, den 5.6.19
Juli: Mittwoch, den 10.7.19, Jahreshauptversammlung
September: Mittwoch, den 18.9.19
Oktober: Mittwoch, den 23.10.19
November: Mittwoch, den 6.11.19
Januar: Mittwoch, den 15.1.20

Außerdem finden folgende Veranstaltungen des Spendenparlaments im Jahr 2019 statt:
Sonntag, den 16.6.19, 11 Uhr Bürgerfrühstück, Kirchplatz
Samstag, den 26.10.19, 15 Uhr: Vortrag von Achim Block und Paul Körtge zum Spendenparlament im Rahmen des Heimatprojektes, Bürgertreff
Freitag, den 1.11.19, 19 Uhr, Benefiz-Rockkonzert – Four Roses, Geschwister-Scholl-Haus
Sonntag, den 10.11.19, 17 Uhr Gänseessen, Voie 1
Freitag, den 15.11.19, 19 Uhr Never Ending … Abschlussparty des Heimatprojekts, Geschwister-Scholl-Haus
Samstag den 30.11.19, 10 Uhr Blumenverkauf in der Langen Straße
Mittwoch, den 11.12.19 17 Uhr Treffen am Glühweinstand auf dem Weihnachtsmarkt

Projekt "Wo bin ich zuhause? - Hann. Münden im Jahr 2019"

Das Programm für das gesamte Jahr, die Beschreibung des Projektes sowie weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Projekts: Heimat-Projekt Wo bin ich Zuhause? Hann. Münden im Jahr 2019

Den Flyer mit dem Gesamtprogramm - der in der Rathauswache auch in größeren Mengen erhältlich ist - können Sie  hier herunterladen.

vgl. auch die Beiträge in der HNA vom 9.6.2018, 18.8.18, 10.9.18, 16.1.19 und 17.1.19 sowie in der Mündener Rundschau vom 22.8.18 und 16.1.19

________________________________________________________________________

Laufende Veranstaltungen:
_______________________________________________________________

KULTUR IM OX - Christian Möller und Esther Niederhammer
Schreibwettbewerb
Thema „Zuhause“

Einsendeschluss: 31. Mai 2019 - Präsentation und Preisverleihung am 16. Juni 19 Uhr
Was bedeutet eigentlich „Zuhause“? Geht es bei diesem Wort mehr um Gedanken, Gefühle und Erinnerungen oder um Gegenstände, Orte und Menschen? Was sieht man, hört man, riecht man?
Oft werden Zusammenhänge klarer, wenn man sie aufschreibt. Also ran an die Stifte oder Tastaturen. Texte aller Art dürfen eingereicht werden – nur kurz müssen sie sein (maximal 3 DIN A 4-Seiten). Besonders geeignet sind Gedichte und kleine Geschichten.
Einreichungen über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Post an:
Kultur im OX / Schreibwettbewerb, Sydekumstr. 8, 34346 Hann. Münden
www.kulturcafe-muenden.de

vgl. die Beitrage in der HNA vom 7.2.19, vom 14.2.19 und vom 1.3.19

_________________________________________________________

Weitere Veranstaltungen im März und April 2019:

__________________________________________________________

Mittwoch, den 20. März 2019, 19 Uhr
Reformierte Kirche, Burgstraße, Hann. Münden
Abendkasse 8,00 €

Leseduo Wilder Mohn - Carmen Baran und Marie Anne Langefeld
Hier ist mein Reich, hier reich ich mir
Eine Suche nach dem „Zuhause“ in der Literatur

Lesung
„Zuhause“ ist für uns mehr als nur ein Dach über dem Kopf oder die Stätte, in der wir wohnen. Es ist auch der Ort, in dem wir leben, lieben und sterben, lachen und weinen, uns streiten und wieder vertragen.
Das Leseduo „Wilder Mohn“ hat nach dem literarischen „Zuhause“ gesucht und daraus ein spritziges, witziges und geistreiches Programm erstellt.
Mit musikalischer Begleitung

www.leseduo-wildermohn.de

vgl. den Beitrag in der HNA vom 18.3.19

_________________________________________________

ab Dienstag, den 2. April bis 1. Dezember 2019
Zu den Öffnungszeiten der Waldgaststätte Tillyschanze
Montags geschlossen
Turm der Tillyschanze
Turmbesteigung 2,30 €

Schutz- und Fördergemeinschaft Tillyschanze e. V.
Heimatprojekt Tillyschanzenrenovierung

Ausstellung
Seit 1880 ist die von Mündener Bürger/innen gestiftete Tillyschanze Ziel für Familien und Touristen.
Die Schutz- und Fördergemeinschaft restauriert seit 2011 die Tillyschanze mit finanzieller und tatkräftiger Unterstützung Mündener Bürger/innen. Der historische Zick-Zack-Weg wurde wieder begehbar gemacht.
Gemeinsame Arbeit führt zum Erhalt unserer Heimat. Wir fühlen uns für unsere Heimat verantwortlich. Harte, nicht endende Arbeit, 400 000 € Spendengelder sind Ausdruck der Bedeutung dieses Stücks Heimat.
Dieses Engagement zeigen Fotos in den Turmfenstern.

www.tillyschanze.org

______________________________________________________________________________________________________

Bisherige Veranstaltungen:

(vgl. für weitere Fotos auch Heimat-Projekt Wo bin ich Zuhause? Hann. Münden im Jahr 2019)

Die Auftaktveranstaltung "Heim-Suchung. Literarischer Abend mit Brunhild Falkenstein zum Auftakt des Mündener Heimatprojektes" fand am Mittwoch, den 23.1.2019 von 19.00 bis 20.30 Uhr in der unteren Rathaushalle statt. Sie war gut besucht und zeigte das große Spektrum des Heimatverständnisses seit dem 18. Jahrhundert.

vgl. den Bericht in der HNA vom 25.1.19 sowie den Bericht in der Mündener Rundschau vom 30.1.19

Begrüssung durch Ines Albrecht-Engel - Foto: Julia Bytom

Dank an Brunhild Falkenstein für die tolle Lesung - Foto: Julia Bytom

_____________________________________________________________________________

Am Samstag, den 26. Januar 2019 ab 11 Uhr fand das von der Schutz- und Fördergemeinschaft Tillyschanze e. V. organisierte Wildschweingrillen an der Tillyschanze statt. Trotz des schlechten Wetters kamen viele, um sich den Wildschweinbraten (und anderes) schmecken zu lassen.

vgl. den Beitrag in der HNA vom 2.2.19

Manfred Albrecht verkauft Wildschweinbraten - Foto: Hannelore Faulstich-Wieland

Die Gäste lassen es sich schmecken - Foto: Hannelore Faulstich-Wieland

_____________________________________________________________________

Freitag, den 1. Februar 2019, 19 Uhr
Vernissage
Samstag, Sonntag, 2. und 3. Februar, 11 - 18 Uhr
Ausstellung und Aktionen

Künstlerhaus, Speckstrasse 7, Hann. Münden

Offene Kunstwerkstatt (Mündener Kunst Netz e.V.)
‚Zuhause ist mehr als ein Ort‘

Die Offene Kunstwerkstatt präsentierte im Dialog mit DenkMalSelbst, dem Philosophischen Gesprächskreis in Münden, neue Arbeiten und Aktionen im Rahmen des Projekts.

vgl. den Beitrag in der HNA vom 28.1.19 und vom 7.2.19 sowie in der Mündener Rundschau vom 6.2.19 (Seite 1, Seite 5)

Reinhard Magdeburg Barbara Brübach: Zwischen den Stühlen -  Kuscheltiere: alle

Idee Barbara Brübach - Ausführung: alle

Fotos: Hannelore Faulstich-Wieland

____________________________________________________________________________

Montag, den 11. Februar sowie den 11. März 2019, jeweils 19 Uhr
Künstlerhaus, Speckstraße 7 oder Bürgertreff, Ziegelstraße 56

DenkMalSelbst, Philosophiekreis Münden
‚Philosophie und Heimat‘
Gesprächskreis
Wie hilft uns die Philosophie bei der Beantwortung der Frage „Was ist Heimat“?

________________________________________________________________

Freitag, den 15. Februar 2019, 19 Uhr
AWO-Tagespflege, Am Plan 8, Hann. Münden
Anmeldung: SPD-Büro Hann. Münden, Kirchstraße 4, 05541/12660

SPD-Ortsverein Hann. Münden
Politische Heimat SPD?

Workshop / World Café
Die Parteienlandschaft verändert sich, sie wird vielfältiger. Absolute Mehrheiten sind nicht mehr angesagt, ebenso werden Zweiparteienregierungen mehr und mehr zu gefährdeten Arten. Auch auf sogenannte Stammwähler können die Parteien heute nicht mehr unbedingt zählen. Wie muss sich die Volkspartei SPD verändern, erneuern, weiterentwickeln, um modern und zeitgemäß zu sein und den Menschen eine politische Heimat zu bieten? Die Grundwerte, die vor über 150 Jahren aktuell waren, müssen überdacht werden. Über diese und andere Themen wollen wir in einem interessanten Workshop-Format, dem World Café, nachdenken und diskutieren und für uns zu Ergebnissen kommen.

www.spdhannmuenden.de

vgl. die Beiträge in der HNA vom 11.2.19 und vom 5.3.19 sowie den Beitrag in der Mündener Rundschau vom 13.3.19

An der gelungenden Veranstaltung nahmen so viele teil, dass die Diskussionszeit kaum reichte. Hier einige Impressionen (weitere Fotos s. Menüpunkt des Projekts "Wo bin ich zu Hause?"

Herzliche Begrüßung der Teilnehmenden

Fotos: Hannelore Faulstich-Wieland

__________________________________________________________________

Mittwoch, den 20. Februar 2019, 18.30 Uhr
Stadtbücherei im Welfenschloss, Hann. Münden
Eintritt frei - um eine Spende für die Stadtbücherei wird gebeten

Philosophiekreis Hann. Münden - Prof. Dr. Karen Joisten
Unterwegs zur Heimat

Vortrag
Heimat ist ein schillerndes Phänomen. Für die einen bedeutet es Rückwärtsgewandtheit und Rückschrittlichkeit, andere verstehen darunter eine solide Bodenständigkeit, von der aus der Lebenszusammenhang gestaltet wird.
Im Vortrag wird der Versuch unternommen, ein Heimatverständnis vorzustellen, das innovativ ist, ohne auf die Tradition verzichten zu wollen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Karen_Joisten
https://www.dw.com/de/auf-ein-wort-heimat/av-44458606

vgl. die Beiträge in der HNA vom 19.2.19 und vom 23.2.19

  

Foto: Hannelore Faulstich-Wieland                                                  Manfred Albrecht

_________________________________________________________________

Donnerstag, den 21. Februar 2019, 19 Uhr
Historischer Ochsenkopf, Sydekumstr. 8, Hann. Münden
Eintritt frei
Anmeldung erbeten über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

KULTUR IM OX - Christian Möller und Esther Niederhammer
Deutsch-Eriträisches Wohnzimmer

Im Ochsenkopf findet seit 2015 ein intensiver Austausch mit jungen Menschen aus Eriträa statt, die ohne Familien nach Deutschland kamen und in Hann. Münden eine neue Heimat gefunden haben. Einladung zu Begegnung und Gespräch mit eriträischer und deutscher Musik und Essen.
Kulinarische Beiträge zum Eriträisch-Deutschen Buffet oder ein entsprechender Kostenbeitrag sind willkommen.

www.kulturcafe-muenden.de

vgl. den Bericht in der HNA vom 14.2.19 und vom  26.2.19 sowie den Bericht in der Mündener Rundschau vom 27.2.19

 

Fotos: Hannelore Faulstich-Wieland

___________________________________________________________

Samstag, den 2. März 2019, 19 Uhr
Rittersaal im Welfenschloss, Hann. Münden
17 € Nichtmitglieder, 14 € Mitglieder des MKR, 8 € Schwerbehinderte und Studenten, frei bis 18 Jahre
Vorverkauf: Buchhandlung Winnemuth, Rosenstr.17, Hann. Münden; www.reservix.de
Abendkasse jeweils 2 € mehr

Mündener Kulturring e.V - Sebastian Schnoy
„Und plötzlich Demokratie“

Politisches Kabarett zu 70 Jahre Bundesrepublik Deutschland
„Und plötzlich Demokratie“ ist ein Kabarettprogramm über die Gründe und Abgründe der zweiten deutschen Demokratie.

www.muendener-kulturring.de

vgl. den Beitrag in der HNA vom 5.3.19

_____________________________________________________________

Freitag, den 8. März 2019, 10 Uhr
Bürgertreff, Ziegelstr. 56, Hann. Münden
Eintritt frei

Bürgertreff Hann. Münden e.V.
Internationales Frauenfrühstück

Das Frauenfrühstück am Internationalen Frauentag ist Tradition im Bürgertreff! Seit vielen Jahren treffen sich am 8. März Frauen, die in Hann. Münden ihr Zuhause und ihre zweite Heimat (gefunden) haben.
Am 8.3.2019 sollen beim Internationalen Frauenfrühstück Beiträge aus dem Buch „Verstehen, vergessen, verändern“ (2007) vorgestellt werden. Frauen, die ihre Geschichten damals erzählt haben, werden über ihre Fortsetzung berichten.

vgl. die Beiträge in der HNA vom 1.3.19 und vom 9.3.19

Der Bürgertreff war voll, das Essen lecker, es gab Geschichten von Frauen in Hann. Münden und viele Gespräche.

Fotos: Hannelore Faulstich-Wieland

______________________________________________________________

 

Weiterlesen: Termine und Aktivitäten